Soziale und wirtschaftliche Lage des Dorfes


Das Dorf Sobissi liegt in Ostgeorgien, unweit der Stadt Gori. Schon seit Anfang der 1990-er Jahre verschlechterte sich die Gesamtsituation der Menschen im Dorf. Der Konflikt mit dem nur ein paar Kilometer weiter nördlich gelegenen „Südossetien“ hat die Situation bis Heute in eine schwierige Lage gebracht. Die Abhängigkeit an das von der „südossetischen“ Seite fliessende Wasser ist so groß, dass die Bewirtschaftung großer Obstanbauplantagen zusammengebrochen ist.

In dem vorliegenden Projekt möchten wir Ihnen darstellen, wie wir für die Belebung des Dorfes und in der Schaffung einer Perspektive einen Beitrag leisten möchten. Dabei wollen wir stark auf die Weiterentwicklung der Jugend setzen. Für uns ist es wichtig in der neuen Generation eine initiative, unternehmerische Denkweise anzuregen und Wege in die Selbständigkeit aufzuzeigen.
Mit der Gründung einer Genossenschaft, wo die Akteuere die Jugendlichen des Dorfes sein werden, bringen wir die Erfahrungen und Ergebnisse des Vorlauf-Projektes von 2011, der kleinen Apfelsaftkelterei, in eine Fortführung.

© Sobissuri 2014 © sobissuri@gmail.com